Elftklässler werden zu "Zukunftslotsen"


12. Juli 2022


Auf eine gedankliche Zeitreise begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen BGW21A und BGW21B bei einem Zukunftsworkshop vom 6. bis 7. Juli 2022. Angeleitet von vier Referenten des Berliner Verein Zeitgeist e. V. entwickelten sie Zukunftsgeschichten, wie es um die Demokratie und das gesellschaftliche Miteinander in rund 20 Jahren bestellt sein könnte. Zur Vorbereitung dienten Gesprächsrunden, Zeichnungen, Plakate und kurze Vorträge. Ihre Zukunftsszenarien präsentierten die Jugendlichen am Ende des Workshops gruppenweise in Form von rund fünfminütigen Nachrichtensendungen, für die sie in verschiedene Rollen schlüpften. Anschließend wurden die fiktiven Berichte aus dem Jahr 2045 gemeinsam diskutiert.

Seit 2019 ist der Zeitgeist e. V. an Schulen in Sachsen-Anhalt zu Gast, um Jugendlichen der 9. bis 12. Klassen eine Stimme zu geben und langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln im Rahmen einer toleranten Demokratie zu fördern. Unterstützt wird das Projekt vom "Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit" in Sachsen-Anhalt.

Nachzulesen sind die Zukunftsideen der Schülerinnen und Schüler auf der Website des Projekts "Zukunftslotsen".

 

 

Foto © BSZ Stendal