Mit dem Traktor zur Schule


25. November 2021


Ungewohnt laute Motorengeräusche hallten am 19. November 2021 über das Gelände des BSZ Stendal. Denn statt mit Bus oder Bahn kamen einige Auszubildende der Abschlussklasse LBM18 an ihrem letzten Schultag mit Traktoren zur Berufsschule. Ausgeliehen hatten sie sich die Zugmaschinen älteren und neueren Baujahrs bei ihren Ausbildungsbetrieben, wo sie seit dreieinhalb Jahren den Beruf des*der Land- und Baumaschinenmechatroniker*in erlernen. Ein großer Vertrauensbeweis und eine gelungene Überraschung für die nicht schlecht staunenden Lehrkräfte und Schüler*innen. Eingeweiht in das ungewöhnliche Vorhaben war nur der zuständige Koordinator. Bevor es an die Ausgabe der Abschlusszeugnisse ging, wurden reichlich Erinnerungsfotos auf dem Parkplatz an der Mehrzweckhalle und vor Haus 4 geschossen. Um ihre Ausbildung vollends abschließen und ins Berufsleben starten zu können, müssen die Auszubildenden im Dezember noch erfolgreich die praktische Prüfung bestehen.

Die Klasse, zu der auch zwei Schülerinnen gehören, ist der erste Jahrgang, der am BSZ Stendal zu Land- und Baumaschinenmechatroniker*innen ausgebildet wurde. Bis zum Schuljahr 2017/18 war der theoretische Teil dieser dualen Berufsausbildung in Halle/Saale angesiedelt.

 

Wir wünschen den Auszubildenden alles Gute für die Zukunft!

 

 

 

 

Foto © BSZ Stendal