Neu am BSZ Stendal:
Ohne Schulabschluss Pflegehelfer*in werden


22. März 2021

Neben der einjährigen Berufsfachschule Pflegehilfe bietet das BSZ Stendal im Rahmen eines Landesmodellprojekts ab dem Schuljahr 2021/22 auch eine zweijährige Ausbildung zum*zur Pflegehelfer*in (PLUS) an. Diese richtet sich vorrangig an Jugendliche, die keinen Hauptschulabschluss nachweisen können, aber ein starkes Interesse an einer Tätigkeit in der Pflege haben. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, Schülerinnen und Schüler an Sekundar- und Förderschulen sowie Lernende der Klassen "Produktives Lernen in Schule und Betrieb".

Schwerpunkte im ersten Ausbildungsjahr sind allgemeinbildende Fächer wie Deutsch und Mathematik. Zudem werden erste Grundlagen in der Pflege vermittelt. Bei entsprechenden Leistungen können die Jugendlichen am Ende des ersten Ausbildungsjahres den Hauptschulabschluss erwerben. Damit haben sie die Möglichkeit, in das zweite Ausbildungsjahr versetzt zu werden und dieses als staatlich anerkannte*r Pflegehelfer*in abzuschließen.

Für den Bildungsgang Pflegehelfer*in (PLUS) gilt eine verlängerte Bewerbungsfrist bis zum 30. Juni 2021. Weitere Informationen stehen auf dieser Website zur Verfügung.