Land- und Baumaschinenmechatroniker/Land- und Baumaschinenmechatronikerin

 

Ausbildungsart:

duale Berufsausbildung

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Lernorte:

Ausbildungsbetrieb und Berufsschule

Aufnahmevoraussetzung:

abgeschlossener Ausbildungsvertrag


Anforderungen/Berufsbild:

Land- und Baumaschinenmechatronikerinnen und -mechatroniker warten und reparieren Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und Geräte, die in der Land- und Bauwirtschaft eingesetzt werden. Sie finden Beschäftigung bei Herstellern, Verleihen und Vertriebsunternehmen von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen oder Baumaschinen sowie in Reparaturwerkstätten.


Berufsspezifische Inhalte:

lernfeldorientierter Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Land- und Baumaschinenmechatroniker/Land- und Baumaschinenmechatronikerin

allgemeinbildende Unterrichtsfächer:

Deutsch, Sozialkunde, Sport, Religion oder Ethik

berufsbezogene Lernfelder:

1. Ausbildungsjahr
LF1: Fahrzeuge und Systeme nach Vorgaben warten und inspizieren
LF2: Einfache Baugruppen und Systeme prüfen, demontieren, austauschen und montieren
LF3: Funktionsstörungen identifizieren und beseitigen
LF4: Umrüstarbeiten nach Kundenwünschen durchführen

2. Ausbildungsjahr:
LF5: Herstellen von Bauteilen für Maschinen, Geräten und Anlagen
LF6: Instandhaltung von Verbrennungsmotoren
LF7: Prüfen und Instandsetzen von fahrzeugelektrischen Systemen
LF8: Prüfen und Instandsetzen von hydraulischen Steuerungs- und Regelungssystemen

3. und 4. Ausbildungsjahr:
LF9: Prüfen und Instandsetzen von Kraftübertragungssystemen an Maschinen und Geräten
LF10: Instandhalten von Fahrwerken an Maschinen und Geräten
LF11: Prüfen und Instandsetzen von komplexen Steuerungs- und Regelungssystemen
LF12: Instandhalten von Maschinen, Geräten und Anlagen der Landmaschinen-, Baumaschinen sowie Forst-, Garten- und Kommunaltechnik
LF13: In- und Außerbetriebnehmen und Übergeben von Maschinen, Geräten und Anlagen der Landmaschinen-, Baumaschinen sowie Forst-, Garten- und Kommunaltechnik


Abschlussprüfung:

berufstheoretische und berufspraktische Prüfungen der Handwerkskammer


Abschluss:

Land- und Baumaschinenmechatroniker/ Land- und Baumaschinenmechatronikerin

höherer allgemeinbildender Abschluss möglich


Kosten und Ausbildungsförderung:

Der Besuch des Berufsbildungszentrums Stendal ist schulgeldfrei.


Anmeldung/Bewerbung:

Die Anmeldung erfolgt über den Ausbildungsbetrieb.

Anmeldebogen Teilzeit-Ausbildung


Kontakt:

Roy Nique
Koordinator Koordinationsbereich 4

Telefon: 03931 60-8132 oder 03931 60-8130 (Sekretariat)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Thomas Beversdorff
Bildungsgangteamleiter

Telefon: 03931 60-8148

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!